Intel SSD Update am RAID Kontroller

Intel SSD’s der Serien D3-S4510 und Intel D3-S4610 haben bei den 1,92 TB und 3,84 TB Modellen in der Firmware Version 100 einen Bug. Nach ca. 1.700 Stunden kumulierter Leerlauf Zeit (nach Einschalten) kann es dazu kommen, dass die SSD nicht mehr reagiert. Als kurzzeitigen Workaround kann man die Server gezielt ausschalten und wieder hochfahren, dies ist aber kein Dauerzustand.

Auf der Intel Seite findet man das “Intel SSD Data Center Tool” Intel Downloadlink

Die Updates der SSD kann direkt erfolgen. Wenn ein SAS Controller genutzt wird, wie z.B. der MegaRAID SAS 9361-8i, kann man auch die SSD’s im Raid direkt flashen.

In dem Fall aktiviert man im Intel Tool den LSI

isdct.exe set -system EnableLSIAdapter = true

Danach kann man sich die Firmware anzeigen lassen:

isdct show -d DeviceStatus,Index,Firmware,FirmwareUpdateAvailable -intelssd

und mit

isdct load -intelssd 0  (ID entsprechend einsetzen)

direkt updaten.

Natürlich sollten Sie vorher eine Sicherung erstellen und alle Angaben  und Tips sind natürlich auf eigene Gefahr anzuwenden!