Die IT-Infrastruktur ist eine sehr wichtige Komponente in einer Unternehmensstruktur. Oft ist sie (auch geschichtlich gereift) recht träge und benötigt großen Planungs- und Pflegeaufwand.
Seit einiger Zeit ist jedoch der Wandel in der Nutzung der IT innerhalb der Unternehmen recht stark. Täglich neue Anforderungen und das nicht mehr lineare Wachstum stellen die IT-Verantwortlichen vor große Herausforderungen.
Eine hochskalierbare, einfach zu verwaltende Infrastruktur nennt man hyperkonvergente Infrastruktur (HCI).

Was versteht man nun unter einer hyperkonvergenten Infrastruktur? Diese Struktur vereint Netzwerk, Speicher (Storage), Prozessor, Computing und Virtualisierung zu einer einzigen Komponente. Die Integration und Erweiterung ist recht einfach. Oft wird nach der Installation nur über eine Softwareschnittstelle die neue Technik zum vorhandenen System hinzugefügt. Der Hersteller nimmt dem Systemadministrator oft durch in-the-Box-Lösungen viel Aufwand ab. 
Natürlich hat auch der Kunde seine Vorteile. Hyperkonvergente Systeme haben oft Schnittstellen und Funktionen per Default enthalten wie z.B:

  • Backup und Desaster Recovery Konzepte
  • Deduplizierung von Daten zur Storageoptimierung
  • WAN-Optimierung
  • Cloud-Anbindungen und -Lösungen
  • VM-Optimierung und Skalierbarkeit
  • Datensicherheit durch Redundanz
  • Hochverfügbarkeit
  • Dateneffizienz

Sie können mit Hyper Converged Infrastructure Lösungen einfacher Standorte erweitern, Redundanzen verbessern, Personalmangel im IT-Bereich abfangen, komplexe IT-Infrastrukturen vereinfachen und diese auch teilen. Die zentrale Verwaltung und Managementschnittstellen bilden ein sehr gutes Werkzeug für den IT-Administrator, der schnell und übersichtlich Fehler gemeldet bekommt und diese auch schneller beheben kann. Die IT-Kosten lassen sich durch schnelle Anpassung und Skalierung bei Wachstum besser planen und diese Systeme bieten oft eine Grundlage für weitere Dienste wie z.B. unternehmensweite Cloud-Lösungen oder Software-as-a-Service-Ansätze.

Viele Hardwareanbieter unterstützen bereits diesen Ansatz und bieten Gesamtkonzepte im Hyper Converged Bereich an.

Wenn Sie mehr Informationen zu NUTANIX, Microsoft S2D-Micro-Cluster, HPE SimpliVity oder Cisco HyperFlex benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb.