Apple Event: Was gibt es Neues?

von | 18. März 2022 | Allgemein

Unter dem Motto Peak Performance hat Apple sein erstes virtuelles Event 2022 veranstaltet. Dort präsentierten sie neue Produkte, wie das brandneue iPhone SE, das iPad Air, den M1-Ultra-Prozessor, sowie die erstmals gezeigten Geräte Mac Studio und Studio Display. Die meisten der Produkte sind seit dem 18. März 2022 verfügbar. Wir präsentieren dir die neuen angekündigten Produkte vom Apple-Event. 

iPhone SE 2022 

Nach zwei Jahren erhält das Einsteiger-iPhone von Apple das iPhone SE eine neue Auflage. Das erneuerte iPhone kommt mit einer verbesserten Kamera und einem schnelleren Prozessor wie beim iPhone 13. Das Gehäuse besteht aus Glas. Während Touch ID bei anderen aktuellen iPhones nicht mehr vorhanden ist, gibt es bei diesem Modell weiterhin einen Fingerabdrucksensor in der Home-Taste. Ausgestattet ist es mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G und wird das Betriebssystem iOS 15 installiert haben.

iPad Air 2022

Das iPad Air 2022 erhält ein starkes Hardware-Update und besitzt den selbstgefertigten M1-Prozessor von Apple. Dazu bekommt es noch eine Achtkern-GPU. Apple selbst beansprucht für sich, damit die leistungsfähgste Tablet-Grafik zu haben. Das Tablet ist außerdem 5G-fähig und somit für die Zukunft und schnelle Übertragung von großen Datenmengen gerüstet. Der Apple Pencil ist mit dem iPad Air 2022 kompatibel. 

M1-Ultra-Prozessor

Apple will von anderen Chip-Herstellern unabhängiger werden. Sie bauen nun ihre eigenen Prozessoren mit der Silicon-Serie. Der Prozessor soll die jetzigen M1-CPUs überbieten. Im Grunde besteht der M1-Ultra aus zwei M1-Max-Prozessoren. Dementsprechend verdoppelt sich die Leistung. Im Vergleich soll der M1-Ultra die achtfache Leistung bringen als der Ur-M1. 

Mac Studio 

Der Mac Studio soll im Vergleich zum Mac Pro doppelt so schnell sein und bietet einen hochleistungsfähigen Desktop-Computer in kompakter Form. Durch den M1-Ultra-Prozessor erreichen Video-, Bild- und Musikbearbeitung neue Standards. Für eine professionelle Benutzung verfügt der Mac Studio über 4 Thunderbolt-Anschlüsse, 2 USB-Anschlüsse, Anschlüsse für HDMI, ein Speicherkartenslot und eine Kopfhörerbuchse, z.B. lassen sich 4 Monitore und ein 4K-TV anschließen.

Studio Display 

Der Studio Diplay besteht aus einem Aluminium Gehäuse und hat eine Größe von 27 Zoll und ist fast randlos. Für bessere Ergonomie ist das Display optional höhenverstellbar und um 90 Grad drehbar. Im Bildschirm eingebaut ist eine HD-Webcam, ein Lautsprecher und ein Mikrofon. Dazu verfügt der Bildschirm über 3 USB-C-Ports und eine Thunderbolt-4-Schnittstelle. 

Sonstige Neuerungen

Am Anfang begrüßte Tim Cook die Zuschauer und redete über den Video-Aboservice Apple TV+. Zukünftig wird Apple TV+ Sportübertragung anbieten. Das Angebot startet in acht Ländern. Außerdem wurde angekündigt, dass das iPhone 13 und 13 Pro je eine neue Farbe erhalten. Das iPhone 13 soll es auch in Grün und das iPhone 13 pro in Alpingrün geben. Jedoch wird sich technisch nichts verändern.

Auf Social-Media teilen:

Mehr Beiträge wie diesen?

Abonnieren Sie unseren E-Mail-Newsletter, um interessante und hilfreiche Beiträge zu Themen rund um IT-Technik, Webdesign und Digitalisierung zu erhalten. Außerdem erhalten Sie wichtige Infos zu aktuellen Sicherheitslücken und wie Sie diese schnellstmöglich beheben können.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors