So wichtig ist Operative Technologie

von | 14. Juli 2022 | Gemischtes

Operative Technologie (OT) ist Hardware und Software, die durch die direkte Überwachung und/oder Steuerung von Industrieanlagen, Anlagen, Prozessen und Ereignissen physische Prozesse ausführt. Damit unterscheidet sie sich von der Informationstechnik (IT), welche sich mit Rechen-, Netzwerk- und Speicherressourcen auseinandersetzt.

Die Bedeutung von Operativer Technologie

OT hat in letzter Zeit immer mehr an Bedeutung gewonnen. In der Vergangenheit waren Geräte und Werkzeuge zum Überwachen oder Anpassen physischer Geräte meist mechanisch oder in sich geschlossene Systeme. Mit der Digitalisierung wurden diese Geräte jedoch zunehmend intelligenter und kommunizieren mittlerweile auch drahtlos über Netzwerke, was für eine bessere Überwachung und Fernsteuerung der physischen Geräte sorgt.

Für viele Bereiche von Unternehmen und der Gesellschaft ist OT eine zentrale Komponente, von der Produktion und wichtige Abläufe abhängen und diese erst ermöglichen. Daher ist ein Ausfall meist mit drastischen Einschränkungen und Folgen verbunden und kann zu einem vollständigen Ausfall des Betriebs führen. Bei systemrelevanter Infrastruktur wie z.B. Krankenhäusern oder Pipelines bedeutet ein solcher Ausfall meist eine sofortige Krise. Ein Beispiel dafür war der Ausfall einer wichtigen Ölpipeline in den USA durch einen Ransomwareangriff im Mai 2021. In der Folge wurde an der Ostküste der Treibstoff knapp. Das ist nur ein Beispiel für einen wirtschaftlichen Schaden. Wenn Krankenhäuser oder Kraftwerke betroffen sind, wären die Auswirkungen noch dramatischer.

Herausforderung für Sicherheitsexperten

Aus diesen Gründen erfordert OT mindestens die gleichen Sicherheitsvorkehrungen gegenüber Malware, Ransomware und hinsichtlich Zugriffskontrollen wie die IT. Das ist eine große Herausforderung bei der Verbindung von IT und OT im Zuge der Digitalisierung. Diese sogenannte Konvergenz in Verbindung mit einer angemessenen Cybersicherheit ist insbesondere bei Legacy-OT-Systemen schwierig. Diese waren nie dafür gedacht, mit IT-Systemen verbunden zu werden oder überhaupt ins Internet gebracht zu werden.

Sie verfügen oft über keinerlei Schutz gegenüber Hackern und Malware. Meist gibt es auch wenige Patches, die eine Absicherung ermöglichen würden und auch regelmäßig erneuert werden. Und selbst wenn es sie gibt, können sie häufig nicht im laufenden Betrieb installiert werden und haben so einen Produktionsstopp zur Folge. Dieser kann sich sogar noch ausdehnen, wenn es zu unvorhergesehenen Konflikten der Patches mit den Komponenten kommt. Außerdem gibt es nur wenige fachkundige Experten, die sich sowohl mit IT als auch mit OT ausreichend auskennen.

All diese Aspekte machen die Operative Technologie zu einem gleichermaßen unverzichtbaren wie verletzlichen Teil unserer Infrastruktur, dem in der heutigen Zeit der Cyberangriffe und wachsender Bedrohungslage unbedingt mehr Aufmerksamkeit zukommen sollte.

Auf Social-Media teilen:

Mehr Beiträge wie diesen?

Abonnieren Sie unseren E-Mail-Newsletter, um interessante und hilfreiche Beiträge zu Themen rund um IT-Technik, Webdesign und Digitalisierung zu erhalten. Außerdem erhalten Sie wichtige Infos zu aktuellen Sicherheitslücken und wie Sie diese schnellstmöglich beheben können.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors