der letzte Tag im Silicon Valley

Artifical Intelligence – AI ein Thema was derzeit viele interessiert und was viele Entwicklungschancen hat. De Kai (auch ein Sprecher auf der TEDx) ein Spezialist für AI erklärte uns in einem sehr interessanten Vortrag über Vorteile und Risiken der AI. Das Anlernen der AI liegt in den Händen der Menschen und natürlich wird die AI sich so entwickeln wie wir sie gestalten. Das bringt natürlich aus Risiken mit sich.
Der Vortrag fand in einem Bürogebäude statt in dem ein Meetingraum gemietet wurde. Räume kann man hier überall in der Stadt mieten. Statt ein festes Büro zu beziehen nutzen viele Firmen die Möglichkeit Büros und Meetingräume zu sharen. Dies ist natürlich den sehr hohen Mieten in der Stadt geschuldet, aber auch dem Bewusstsein Ressourcen besser zu nutzen.
Weiter geht es im Tourbus durch Berkeley und Richmond vorbei (links sehen wir noch das San Quentin State Prison) zum nächsten Meeting nördlich der Golden Gate Bride. Diese versinkt gerade in den Wolken die tief vom Pazifik in die Stadt ziehen.
Martin Herman empfängt uns mit seiner Kollegin zu einer Präsentation über die Nutzung von Solar Energie auf der Welt. In einem übersichtlichen Vortrag zeigte er uns die Entwicklung der Kosten und Nutzen von großen Solarfeldern für Photovoltaik Anlagen.
Zurück in die Stadt ging es im rasantem Tempo über die Golden Gate Bride zur Autodesk Gallery.  Hier sieht man viele moderne Beispiele für die Zusammenarbeit zwischen Material und kreativem Denken.
Beeindruckend war ein komplett 3D gedrucktes Kleid, neue Schuhe die aus dem Drucker kommen und natürlich Modelle von verschiedenen Entwicklungen.

Auf Social-Media teilen: